Kategorie-Archiv: Jugend

pray & stay TOGETHER

Endlich ist es soweit. Speziell für Jugendliche und junge Erwachsene beginnt diesen Freitag, 10.3.17, um 19 Uhr in der kath. Kirche Zollikon unsere Jugendgottesdienstreihe „Pray together“. Moderne Musik, gemeinsames Gebet, eine Geschichte und Gedanken aus dem Leben stehen im Mittelpunkt dieser Feier.

Direkt anschliessend öffnet der Jugendtreff „Stay together“. Neben Billard, Dart Kegeln und Kino, stehen diverse Spiele und eine gemütliche Plauderecke für dich bereit. Unsere Bar versorgt dich mit Getränken und Fingerfood.

Du mitsamt deinen Freunden bist herzlichst eingeladen diesen gemütlichen Abend zu geniessen. Falls du erst später am Abend kommen kannst, freuen wir uns genauso. Einfach vorbeischauen im Pfarreizentrum in Zollikon.

P.S: Hier gibt es ein paar Bilder von Gottesdienst und Jugendtreff:

Bibellesenacht 2016

„Lieber Theophilus!“

Bibelnacht in der katholischen Kirche in Zollikon

„Lieber Theophilus!“, so beginnt der Evangelist Lukas seinen Bericht. Er will seinem Freund erzählen, was er über Jesus weiss. Aber nicht nur Theophilus hat gelesen, was ihm Lukas zu berichten hatte. Auch einige Jugendliche aus Zollikon, Zollikerberg und Zumikon haben sich in der Nacht vom Freitag, den 4. März mit dem Lukasevangelium auseinandergesetzt und es in einem Stück von Anfang bis Ende durchgelesen. Viele bekannte Stellen sind dabei, das Weihnachtsevangelium, der barmherzige Samariter, das Gleichnis vom verlorenen Sohn oder der Einzug in Jerusalem am Palmsonntag. Aber auch viele unbekannte Geschichten. „Ich habe gar nicht gewusst, dass Jesus Geschwister hatte“, stellt Ariane überrascht fest. „Und die vielen Dämonenaustreibungen habe ich auch nicht gekannt.“, ergänzt Delia.

Manche Ereignisse aus dem Leben Jesu werden auch aus dem Zusammenhang seines Lebens klarer. Christine Unterberger, Religionspädagogin der katholischen Kirche, erklärt die Überlegungen dahinter: „Natürlich kann man nicht in die Details einzelner Bibelstellen eingehen, wenn man das gesamte Evangelium liest. Aber den grossen Bogen des Lebens von Jesus Christus zu kennen, öffnet zum Teil ganz neue Blickwinkel. Gerade die letzten Tage vor seiner Kreuzigung versteht man ganz anders, wenn man sein ganzes Leben kennt.“

Spät in der Nacht, um 01:30 endet die Bibelnacht in der Kirche mit den Berichten von Kreuzigung und vom leeren Grab am Ostermorgen. Ella kann gar nicht glauben, dass es schon so spät ist. Erschöpft, aber um viele Erfahrungen reicher, fallen sie und die anderen Jugendlichen in ihre Schlafsäcke.