(k)eine traurige Geschichte

Einen kritischen Gast hatten wir zu Besuch in der Kindermette in Zollikon. Seine Tochter Mia hat ihn mitgebracht, obwohl er ja eigentlich die Weihnachtsgeschichte ziemlich traurig findet: Kaiser Augustus, der herumkommandiert, die Herberge, in der kein Platz ist, die Hirten, die auf dem Feld frieren. Keine guten Startbedingungen, findet unser kritischer Gast.

Aber am Ende ist dann doch alles gut rausgekommen. Mia konnte ihren Vater überzeugen, dass Jesus genau in dieses schwierige Umfeld hinein auf diese Welt kommen wollte. So wie in der Dunkelheit ein Licht erscheint.